mutabaruka - musik


"Welche Musik magst Du? Was ist Deine Lieblingsmusik?"

"Ich mag afrikanische Musik."
Hör' Mutabaruka! (5 Sek., 15 K)

"Wie ist es mit Reggae?"

"Ya,- ich liebe Reggae. Reggae, das bin ich, weißt Du!"
Hör' Mutabaruka! (6 Sek., 23 K)

"Gibt es einen Reggaemusiker, den Du besonders magst?"

"Es gibt so viele Reggaemusiker, da ist es schon schwierig, einen einzelnen hervorzuheben. So oder so, alle singen für eine afrikanische Erlösung und Befreiung!"
Hör' Mutabaruka! (13 Sek., 140 K)

mutabaruka


"Siehst Du Unterschiede zwischen Deiner Musik und der anderer Reggaemusiker?"

"Der Unterschied zwischen meiner Musik und die der anderen ist, daß ich ein Dichter bin, der seine Gedichte rezitiert. Die anderen machen aus Gedichten Lieder. Und ich beschäftige mich mit afrikanischen Glaubensrichtungen, afrikanischem Denken, afrikanischen Ideen. Wir bleiben in Verbindung mit Afrika und setzen uns mit der alten afrikanischen Philosophie auseinander."
Hör' Mutabaruka! (22 Sek., 230 K)

"Was ist wichtiger für Dich,- die Texte oder die Musik?"

"Ich bin Dichter, zunächst einmal bin ich Dichter. ... Reggae ist wegen der Sprache so groß geworden, nicht wegen der Musik. Die Musik ist gut, aber auch wegen den Botschaften der Musik. Die Menschen betrachten Bob Marley's Texte als eine befreiende, erhebende Musik. So geht es wohl eher um das, was er sagte, was er sagt. Deshalb versuche ich auch nicht zu singen. Ich kann nicht singen, aber ich kann sprechen. Und wenn wir unsere Gedichte sprechen, hoffen wir, daß die Menschen zuhören..."
Hör' Mutabaruka! (Länge: 32 Sek., 350 K)
Kurzversion! (11 Sek., 120 K)

..........................
DISKRIMINIERUNG:
"Es ist überall dasselbe!"
RELIGION UND FRAUEN:
"Alle Religionen unterdrücken Frauen!"
GEWALT:
"Es gibt nicht DEN EINEN Weg!"
INDIANER:
"Eines Tages 'wird der Hund zurückbeißen'!"
MUSIK:
"Ich kann nicht singen, aber ich kann sprechen!"
VONEINANDER LERNEN:
"Wir möchten jetzt mal von uns selber lernen!"
RASTAFARI UND FRAUEN:
"Rastafari ist keine Religion!"
EUROPÄISCHE VORHERRSCHAFT:
"Weiße Vorherrschaft beeinträchtigt uns ALLE!"

|HOME|